25. April 2014 | Nachrichten

Für gute Arbeit in einem sozialen Europa

Die SPD sorgt für Ordnung und Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt

Unser Ziel ist ein soziales Europa mit mehr und besseren Arbeitsplätzen. Wir begrüßen es, dass die deutschen Gewerkschaften den diesjährigen Tag der Arbeit unter das Leitmotto der guten Arbeit für Europa gestellt haben.

  • Der Mindestlohn von 8,50 Euro kommt – flächendeckend und für alle Branchen.
  • Die Tarifautonomie wird gestärkt. Beschäftigte, die in tarifgebundenen Betrieben arbeiten, haben vielfach bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne, eine zusätzliche Altersversorgung, mehr Urlaub und betrieblichen Gesundheitsschutz. Gute Tarifverträge sollen wieder für mehr Menschen gelten.
  • Die Rente nach 45 Versicherungsjahren kommt. Mit dem neuen Rentenpaket ist es Allen möglich, ab 63 abschlagsfrei in Rente zu gehen, wenn 45 Jahre Beiträge gezahlt wurden. Wir erkennen die Lebensleistung der Menschen an und schaffen Gerechtigkeit.

Der Tag der Arbeit in Gelsenkirchen

10:00 Uhr Platzkonzert, Vorplatz des Musiktheaters

10:30 Uhr Demonstration

11:00 Uhr Kundgebung,Neumarkt mit dem Vorsitzenden des DGB Gelsenkirchen, Josef Hülsdünker und Oberbürgermeister Frank Baranowski

Mairede: Dietmar Schäfers, Stellvertretender Bundesvorsitzender der IG Bauen-Agrar-Umwelt

Wir rufen die Bürgerinnen und Bürger Gelsenkirchens auf, am 1. Mai 2014 gemeinsam mit den Gewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes für diese Ziele zu demonstrieren!