30. April 2014 | Nachrichten

Aufruf der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen zum 1. Mai 2014

Gemeinsam mit den Gewerkschaften demonstrieren wir Gelsenkirchener Sozialdemokraten am 1. Mai für “Gute Arbeit und ein Soziales Europa.”

Wir rufen zur Teilnahme an der Demonstration und Kundgebung des DGB in unserer Stadt auf. “Der 1. Mai ist unser Tag, Tag der Arbeitnehmer”

Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer, die unteren Einkommen sinken und die Mittelschicht bröckelt. 10 % der Reichen besitzen weit über die Hälfte des Gesamtvermögens in Deutschland.

Seit Jahren wird ehrliche Arbeit entwertet. Immer mehr unsichere Jobs anstatt sichere Arbeitsplätze und das bei schlechten Arbeitsbedingungen und Stress.

Ein Viertel aller Beschäftigten arbeiten für Niedriglohn und immer mehr Menschen droht Altersarmut. Wir fordern für alle Menschen gute Arbeit, ein sicheres Einkommen und ein Leben in Würde!

Ernst Majewski, Vorsitzender der Arbeitnehmer in der SPD, nennt die Forderungen seiner Arbeitsgemeinschaft zum 1. Mai und weist darauf hin, das diese Forderungen der AfA, unabhängig der jeweiligen Regierungsmehrheiten und der schon beschlossenen Änderungen bei der Rente und dem Mindestlohn sind.

  1. Neuregulierung des Arbeitsmarkt
  2. Stärkung von Arbeitnehmerrechten der Mitbestimmung und der
  3. Tarifautonomie
  4. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, auch bei Leih- und Zeitarbeit 
  5. Keine Diskriminierung von Frauen – auch bei der Bezahlung
  6. Eine Rente die zum Leben reicht. 
  7. Kostenlose Bildung für alle vom Kindergarten bis zur Uni  
  8. Gerechte und ausreichende Finanzierung der Städte und Gemeinden

Nur gemeinsam sind wir stark  

Darum alle Gelsenkirchener Arbeitnehmer zur Demo des DGB am 1. Mai auf den Neumarkt!