27. Oktober 2015 | Nachrichten

Polizei bei der AG 60plus

Am Donnerstag, 24. September 2015, war bei der Vollversammlung der AG 60plus der Gelsenkirchener SPD im Begegnungszentrum der AWO an der Grenzstraße die Polizei anwesend.

Nach Eröffnung und Begrüßung der Versammlung wollte Polizeihauptkommissar Heinz-Ulrich Bier, Bezirksbeamter im Stadtteil Heßler, eigentlich ein Referat zum Thema „Allgemeine Sicherheit“ halten. Da er aber die meisten der Anwesenden persönlich kannte und wusste, dass das Thema schon bei einigen ähnlichen Veranstaltungen ausgiebig erörtert wurde, kam es zu einem lockeren Gedankenaustausch und angeregter Diskussion. Viele der gut unterrichteten Anwesenden hatten zum Thema Sicherheit, aber auch Fragen und auch Vorschläge in Bezug zur aktuellen Situation der Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten im nahen und mittleren Osten und der neu zugezogenen Mitbürger aus Südosteuropa. Zur Sprache kam die Unterbringung, die Wohnungssituation und die damit verbundenen Probleme, sowie die Aktivitäten der Stadt und des Landes. Hauptkommissar Bier konnte die meisten, auch sehr spezielle Fragen zur Zufriedenheit der Mitglieder beantworten.