27. Juni 2018 | Nachrichten

SGK-Montagsschulung

Thema: "IGA 2027"

  • Silke Ossowski, Leiterin der SGK-Montagsschulung

Silke Ossowski, ASF-Unterbezirksvorsitzende und Leiterin der SGK-Seminare der Montagmorgenschulung lädt am Montag, den 02.07.18 in die AWO-Schalke, Begegnungszentrum, Grenzstr.47 ab 10:00 Uhr zur Montagmorgenschulung ein. Referent ist Herr Christoph Prinz, Abteilungsleiter Neubau/Planung bei Gelsendienste der Stadt Gelsenkirchen.

Silke Ossowski: „Alle 10 Jahre findet dieses Dekadenprojekt statt und die Metropole Ruhr hat nach ihrer Bewerbung von der Deutschen Bundesgartenschau GmbH die Zustimmung erhalten. Es wäre nicht nur das erste dezentrale Metropolenprojekt, sondern auch das allererste für NRW!

Dieses Projekt ist ein Großevent und wäre prägend und zukunftsweisend für ein modernes, zukunftsfähiges Ruhrgebiet. Gelsenkirchen wäre außerdem einer der herausragenden Austragungsorte für die IGA 2027 und unter dem Titel, „Wie wollen wir morgen leben und arbeiten?“, ist es ein großartiges Projekt für unsere Stadt und unsere EinwohnerInnen.

Allerdings steht eine gesicherte finanzielle Beteiligung der Landesregierung noch aus. Neben den beteiligten 53 Kommunen im RVR-Gebiet muss auch das Land eine ausreichende finanzielle Beteiligung zusichern. Die Entscheidung soll am 03.07.18 fallen.

Gelsenkirchen hat sich bereits auf den Weg gemacht und zahlreiche Ideen erarbeitet. Herr Prinz wird fachgerecht erläutern wie die Pläne für Gelsenkirchen zur IGA 2027 aussehen. Eine so wichtige Chance und Meilenstein für die Weiterentwicklung und Nachhaltigkeit unserer Stadt darf nicht ungenutzt bleiben“, so Silke Ossowski weiter.

Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden