05. August 2014 | Nachrichten

Fachgespräch der SPD-Fraktion:

Fachleute und Bürgern disktuierend über Möglichkeiten, die Schäden bei künftigen Ereignissen geringer zu halten.

Die SPD-Ratsfraktion setzt ihre Veranstaltungsreihe „Fachgespräche“ mit einem weiteren, aktuellen Thema fort. Am Donnerstag, 21.8. geht es ab 16.00 Uhr im Bürgerforum des Hans-Sachs-Hauses um die Folgen des „Jahrhundertsturms Ela“ in Gelsenkirchen.

„Auch wenn die Aufräumarbeiten noch immer nicht ganz abgeschlossen sind, scheint mir jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, sich mit der Zukunft zu befassen. Für mich heißt das vor allem: Wie kann man erreichen, das Stürme wie „Ela“ in Zukunft weniger Schäden anrichten,“ fasst die Vorsitzende des Betriebsausschusses Gelsendienste Birgit Welker ein wesentliches Ziel der Veranstaltung zusammen.
Birgit Welker wird die Veranstaltung unmittelbar nach Ende der Sommerferien moderieren und dabei eine qualifizierte Expertenrunde aus unterschiedlichen Bereichen begrüßen können. Neben dem Betriebsleiter der Gelsendienste Uwe Unterseher-Herold werden RVR-Revierförster Matthias Klar, der Waldreferent des Naturschutzbundes NRW Heinz Kowalski, der Gartenbauunternehmer Konrad Herz sen. und der Schermbecker Landschaftsarchitekt Dirk Vennemann aus ihrer jeweiligen fachlichen Sicht unter anderem über Neupflanzungen, den künftigen Umgang mit Stadtbäumen und die Frage, wie Grünplanung auf die Gefahr durch Windbruch reagieren kann diskutieren.
„Ich glaube, das Thema interessiert viele Menschen und die Fachgespräche bieten eine Möglichkeit, sich dem Thema anzunähern, sich zu informieren und sich gleichzeitig auch selbst einzubringen,“ so Birgit Welker , die hofft, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger den Weg ins Hans-Sachs-Haus finden, um mitzureden.
Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte im Büro der SPD-Ratsfraktion telefonisch unter 0209/169-2193, per Fax unter 0209/169-2688 oder per mail unter dagmar-lengert@gelsenkirchen.de an.

Nähere Informatione, wie den genauen Programmablauf entnehmeen Sie bitte der Einladungskarte
"Fachgespräch: Lehren aus dem Sturm Ela", das Sie per Klick herunterladen können.