06. August 2014 | Nachrichten

SPD-Sozialpolitiker zu Besuch auf Hof Holz

SPD-Kommunalpolitiker aus den Arbeitskreisen Soziales und Menschen mit Behinderungen haben sich heute Morgen auf Hof Holz über die Situation des integrativen Betriebes informiert.

Nach dem Ende der Insolvenzverwaltung geht dort der Betrieb mit dem neuen Geschäftsführer Rolf Keusgen weiter. Der Neustart soll mit einem Konzept gelingen, das sich wieder mehr auf den Hof an sich konzentriert und die Möglichkeiten nutzt, die vor Ort gegeben sind. Aktuell gibt es das bewährte Angebot für Frühstück, Mittagstisch und Nachmittagskaffee. Zusätzlich sind weiter private Feste und Events im Angebot. Als nächstes soll am 23.8. dort eine Beach-Party steigen. Grundsätzlich wird auch das Angebot für Familien erhalten bzw. schrittweise wieder aufgebaut. So soll der Spielplatz renoviert werden und auch Tiere wird es wieder geben. Festhalten will die neue Geschäftsführung unbedingt am integrativen Konzept, so dass auch weiterhin Menschen mit Behinderung dort beschäftigt werden.

Mit dabei bei dem Besuch waren neben dem Vorsitzenden des Ausschusses für Soziales und Arbeit Lutz Dworzak noch Axel Barton, Ernst Majewski (nicht abgebildet), die Beckhausener Stadtverordnete Elsbeth Schmidt sowie Rita Schröder aus dem Beirat für Menschen mit Behinderungen und Bezirksbürgermeister Joachim Gill.