Veranstaltung der AG 60plus "Stadtgeschichte und Strukturwandel"

Prof. Dr. Stefan Goch, Leiter des Instituts für Stadtgeschichte in Gelsenkirchen, war am Donnerstag, 25. Juni 2015, Gastredner bei einem öffentlichen Treffen der AG 60plus der SPD Gelsenkirchen im Begegnungszentrum der AWO an der Grenzstraße.

Nach der Begrüßung durch Manfred Beckmann, den Vorsitzenden der AG 60plus, zeigte Dr. Goch mit einer interessanten Computer-Präsentation an Hand von Fotos und Grafiken erst einmal die Geschichte Gelsenkirchen bis hin zur Großstadt, die Industrialisierung mit ihren Vor- und Nachteilen und anschließend den bis heute in die aktuelle Geschichte eingreifenden Strukturwandel. Die Zuschauer und Zuhörer, die viele Einzelheiten noch nicht kannten, waren beeindruckt und zeigten bei der anschließenden Diskussion ihr Interesse an ihrer Heimatstadt.

Hans-Günter Iwannek