27. Oktober 2016 | Pressemitteilungen

AG 60plus bei Prünte Pumpernickel

  • AG 60plus Mitglieder mit dem Inhaber Thomas Gill ganz links.

Am Donnerstag, 29. September 2016, trafen sich 22 Mitglieder der AG 60plus der SPD Gelsenkirchen zu einer Werksbesichtigung an „An der Landwehr“ im Ortsteil Heßler. Ziel war die „Pumpernickel-Fabrik“ Prünte.

Thomas Gill der Geschäftsführer des Unternehmens in 6. Generation und einer der Urenkel des Gründers nahm die Gruppe in Empfang und zeigte Ihnen „sein“ Werk. Dabei erfuhren die interessierten Mitglieder der AG 60plus vieles Neues. Z. B., dass das Schwarzbrot „Pumpernickel“ ein rein westfälisches Erzeugnis ist und nicht etwa gebacken, sondern gekocht war. Jeder Kochvorgang einem „Backofen“ dauert tatsächlich 20 Stunden. In einer Schicht verarbeitet „Prünte“ rund 30 Tonnen Teig zu Brot. Insgesamt werden in Gelsenkirchen rund 55 Leute beschäftigt, davon 6 Bäcker und 6 Auslieferungsfahrer, die viele Supermärkte und andere Bäckereien beliefern.