09. September 2016 | Pressemitteilungen

SPD-Aktion „Meine Stimme für Vernunft“

Samstag, 10. September 10.30 - 13 Uhr Bahnhofstraße GE

  • https://www.spd.de/stimmefuervernunft/

Gegen Radikalisierung, Hass und Gewalt wendet sich die SPD Gelsenkirchen mit einem Aktionsstand am Samstag, 10. September auf der Bahnhofstraße. Im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Meine Stimme für Vernunft“ möchten Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt sowie der Arbeitskreise Bundespolitik und Gegen Rechts mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutieren und um Unterstützung für die Kampagne werben.

„Der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft darf nicht durch Ausgrenzung und Hetze zerstört werden. Wir wollen deutlich machen, dass Panikmache und Radikalisierung, egal aus welcher Richtung, nicht zur Lösung von Problemen beitragen. Unser Ziel ist das friedliche Zusammenleben auf der Grundlage unserer Gesetze und im gegenseitigen Respekt. Deshalb werben wir für Vernunft und Besonnenheit“, erklärt Bürgermeisterin Martina Rudowitz, stellvertretende Vorsitzende der SPD Gelsenkirchen und Leiterin des Arbeitskreises gegen Rechts.
Die Aktion findet von 10.30 bis 13.00 Uhr auf der Bahnhofstraße, Ecke Beskenstraße statt.