18. September 2019 | Pressemitteilungen

Baranowski nimmt Unterschriften entgegen

  • Lukas Günther, SPD-Stadtverordneter für Buer-Süd

Fast 400 Unterschriften sammelten der SPD-Ortsverein Buer-Mitte III in kürzester Zeit zusammen mit der SPD Buer-Mitte II und Beckhausen, um Oberbürgermeister Frank Baranowski und die städtische Verwaltung in der Anwendung eines Rückbau- und Entsiegelungsgebots der Schrott-Immobilien an der Emil-Zimmermann-Allee 1 und Horster Straße 201-203 zu unterstützen. Am Donnerstag besucht Frank Baranowski im Rahmen einer bürgeröffentlichen Informationsveranstaltung zum Stand des Rückbau- und Entsiegelungsverfahren den SPD-Ortsverein Buer-Mitte III und nimmt dort die Unterschriften entgegen.

„Den Zuspruch, den wir in den vergangenen Wochen im Rahmen unserer Kampagne ‚Das Gammelhochhaus muss weg‘ erfahren haben, zeigt eindeutig, dass SPD-Oberbürgermeister Frank Baranowski und die städtische Verwaltung über eine breite Rückendeckung im Stadtteil verfügen“, so Lukas Günther, SPD-Stadtverordneter für Buer-Süd. „Unser SPD-Ortsverein versucht bereits seit langem eine spürbare Verbesserung der Situation herbeizuführen. Gescheitert ist es bisher immer an dem Eigentümer. Wir begrüßen den weitgehenden Schritt des Oberbürgermeisters und der Verwaltung daher ausdrücklich“, so Günther abschließend. 

Die Informationsveranstaltung findet am 19.09. ab 19 Uhr im Jugendraum der Sportanlage Lohmühle (Hugostraße 60) statt. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden