07. Februar 2020 | Pressemitteilungen

Biomassepark und Emscherrenaturierung werden Thema im Planungsausschuss

  • Margret Schneegans

Die SPD-Ratsfraktion will die Themen Biomassepark und Emscherrenaturierung in der nächsten Sitzung des Stadtentwicklung- und Planungsausschusses am 11. März diskutieren und hat jetzt entsprechende Anträge gestellt.

„In Sachen Biomassepark interessiert uns neben den Gründen für das Aus vor allem, wie es mit dem Gelände weitergeht“, so SPD-Fraktionsgeschäftsführerin Margret Schneegans.

„Folgt man dem Pressebericht, dann will die RAG das Gelände ja verkaufen. In diesem Fall ist es dann schon interessant, zu erfahren, ob es dafür schon konkrete Planungen gibt und in welche Richtungen eine zukünftige Nutzung gehen soll.“

„Was den Emscherumbau betrifft“, so Margret Schneegans weiter, ist uns zu Ohren gekommen, dass die Emschergenossenschaft plant, unter anderem im Abschnitt Gelsenkirchen, die Betonsohle im Boden zu belassen. Das geht aus unserer Sicht so nicht. Unsere Vorstellung ist es, auch hier am Ende wieder einen echten, naturnahen Flusslauf zu bekommen, wie etwa am Oberlauf der Emscher in Dortmund.“

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden