10. November 2014 | Pressemitteilungen

Lutz Dworzak: „Ich bin entsetzt und empört über die sinnlose Zerstörungswut“

Vandalismus an der "Kinderburg" im Revierpark

Nach einem Besuch am Spielplatz an der Kinderburg im Revierpark Nienhausen bringt der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Lutz Dworzak seine Empörung über den erneuten Fall von Vandalismus zum Ausdruck. Zuvor hatten Unbekannte die erst jüngst aufgestellten Spielgeräte mit Farbe beschmiert und beschädigt.

„Was geht in den Köpfen der Menschen vor, die die neuen Spielgeräte am dem vor einer Woche eröffneten Kinderspielplatz mit Parolen beschmiert haben,“ fragt sich Lutz Dworzak.  

„Über 1 Jahr hat es gedauert, den Spielplatz herzurichten und er wirkt wie ein Magnet auf die Kinder. Darin steckt eine Menge auch persönliches Engagement aller hier Beteiligten. Mir fehlt jegliches Verständnis für die sinnlose Parolenschmiererei. Da fehlt jeder Respekt vor der Arbeit anderer und auch jegliche Rücksicht auf die Kinder, die einfach nur Spaß an einem sauberen und einladenden Spielplatz haben wollen.“