19. August 2019 | Pressemitteilungen

Erntezeit im Nordsternpark: Streuobstwiese trägt bereits Früchte

  • v.l.n.r.: Helga Töpfer (SPD-Ortsverein Horst Süd), Wilhelm Weßels (Geschäftsführer der Nordsternpark Pflege GmbH), Lutz Dworzak (SPD-Stadtverordneter) und Petra Meyer (SPD-Bezirksverordnete) begutachten die erste Pflaumenernte auf der Streuobstwiese im Nordsternpark.

Die im März 2016 angelegte öffentliche Streuobstwiese am Kühlturm im Nordsternpark trägt bereits erste Früchte. Davon überzeugten sich am Freitag, 16. August, der SPD-Stadtverordnete für Horst, Lutz Dworzak, die Bezirksverordnete Petra Meyer, Helga Töpfer, Vorstandsmitglied des SPD-Ortsvereins Horst-Süd sowie Wilhelm Weßels, Geschäftsführer der Nordsternpark Pflege GmbH.

Von den insgesamt 18 Obstbäumen tragen bereits die vier gepflanzten Pflaumengehölze (Hauszwetschge, Bühler Frühzwetschge, Anna Späth, Mirabelle von Nancy) viele Früchte. Vor Ort zeigte sich Wilhelm Weßels von der Nordsternpark Pflege GmbH, die die Pflege der Streuobstwiese übernimmt, erfreut über den frühen Ertrag, hieße es doch zu Beginn, dass es rund sieben Jahre dauern würde, bis die ersten Früchte gepflückt werden könnten.

Zufrieden blickt auch Lutz Dworzak auf das „Urban Gardening“-Projekt, dass der SPD-Stadtverordnete zusammen mit Bezirksbürgermeister Joachim Gill initiierte und kündigt weitere Initiativen an: „Zu einer Streuobstwiese gehören auch Nistkästen für Vögel und Insekten. Darum werden wir uns demnächst kümmern“, so Dworzak abschließend.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden