06. August 2016 | Pressemitteilungen

Sechs Wochen Ferienspaß im DGB-Haus der Jugend

SPD-Fraktion informierte sich über die kreativen Angebote

Die vierte Ferienwoche nutzten Mitglieder der SPD-Ratsfraktion Gelsenkirchen die Gelegenheit, das Ferienprogramm des DGB-Hauses der Jugend zu besuchen. Dabei wurden die Stadtverordneten von Susanne Franke, der Leiterin des DGB-Hauses, durch das Haus geführt und über die zahlreichen Angebote für Kinder und Jugendliche informiert. Das Ferienprogramm bietet Kindern und Jugendlichen sechs Wochen Ferienspaß mit einem vielfältigen Freizeitprogramm inklusive vieler Ausflüge.

Dazu bemerkt die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Silke Ossowski: „Wir konnten uns vor Ort davon überzeugen, wie wichtig gute Angebote für die Kinder, die in den Ferien zuhause bleiben, sind. So vielfältig wie die Angebote des DGB während der sechs Wochen Sommerferien sind auch die Kinder, die in den verschiedenen Gruppen daran teilnehmen. Trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft und Sprache konnten wir sehen, wie viel Spaß alle Kinder miteinander hatten. Neben viel Spaß und Vergnügen können so auch niederschwellig Vertrauen aufgebaut, Sprache verbessert und Freundschaften geknüpft werden.

Mario Aretz, Mitglied im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie ergänzt: „Ich kenne ‚Ferien vor Ort‘ aus dem Jugendheim Driburger Straße und freue mich, dass für die Kinder hier ebenfalls die unterschiedlichsten spannenden Angebote zur Verfügung stehen.“

„Also eine richtig gute Sache“, so Ossowski abschließend.