03. September 2014 | Pressemitteilungen

Gabriele Preuß: „Europa braucht junge Sprachtalente!“

Die Gelsenkirchener SPD-Europaabgeordnete Gabriele Preuß weist auf den von der EU-Kommission ausgerichteten Übersetzungswettbewerb „juvenes translatores“ hin, für den sich weiterführende Schulen noch bis zum 20. Oktober bewerben können.

„Die Überwindung von Grenzen war und ist ein Kernanliegen der Europäischen Union“, erklärt Gabriele Preuß. „Aber wo Grenzkontrollen und Zölle durch gemeinsame Verträge abgeschafft werden können, stellen Sprachgrenzen die Menschen vor größere Herausforderungen. Das merkt man gerade auch in den europäischen Institutionen.“

Sprachkompetenz sei deshalb der Schlüssel zum wirklichen gemeinsamen Europa. „Und der Erwerb und die Förderung von Sprachkom- petenz sowohl in der Muttersprache als auch in den Sprachen unserer europäischen Partnerländer findet vor allem in der Schule statt. ‚Juvenes translatores‘ als Schulwettbewerb ist deshalb eine spannende Möglichkeit, die eigenen Sprachfähigkeiten zu testen und im spielerischen Wettbewerb zu vergleichen“, findet die Europaabgeordnete. Sie weiß auch: „Wer gut übersetzen kann, für den eröffnen sich im vereinten Europa auch berufliche Chancen. Europa braucht junge Sprachtalente!“

Gabriele Preuß rät interessierten Gelsenkirchener Schulen deshalb zur Teilnahme an dem Wettbewerb. „Diesmal sind die Schülerinnen und Schüler des Geburtsjahrgangs 1997 gefragt. Der Wettbewerb findet aber jährlich statt, sodass auch zukünftig die Möglichkeit zur Teilnahme besteht.“

Für die besten Übersetzerinnen und Übersetzer winkt die Teilnahme an einer feierlichen Preisverleihung in Brüssel. Nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und der Durchführung gibt es auf der Internetseite des Wettbewerbs: http://ec.europa.eu/translatores/