19. Dezember 2018 | Pressemitteilungen

Haushalt 2019 - Beschlüsse der SPD-Ratsfraktion

Soziales: Urbaner Demenz- und Sinnesgarten wird erweitert

  • Ein Rundweg ergänzt den bestehenden Demenz- und Sinnesgarten.

Als feste Anlaufstelle für einzigartige Lern- und Erlebniswelten hat sich die mehrfach ausgezeichnete Kinderburg am Revierpark Nienhausen etabliert. Aber nicht nur Kinder und Jugendliche, auch Senioren und speziell demenziell erkrankten Menschen bietet der Trägerverein Ziegenmichel e.V. mit dem Demenz- und Sinnesgarten ein in Gelsenkirchen einmaliges Angebot.

Nachdem in diesem und im vergangenen Jahr die ersten beiden Bauabschnitte des urbanen Demenz- und Sinnesgarten fertiggestellt werden konnten, steht für 2019 der dritte Bauabschnitt an: ein schleifenförmig angelegter Rundweg, der mit farbenfrohen Hochbeeten, Nadelbäumen, Beeren- und Tomatenstreuchern sowie Wasserspielen und Duftrosen versehen wird. Die verschiedenen Stationen sollen zum Sehen, Fühlen, Schmecken, Riechen und Hören einladen. Durch die aktive Nutzung mit den vorhandenen Mitteln können Seniorinnen und Senioren ihre sensorischen Fähigkeiten trainieren und stärken. 

Für die schnelle Umsetzung des dritten Bauabschnitts hat die Verwaltung auf Antrag der SPD-Ratsfraktion 17.500 Euro für den Ausbau und 9.000 Euro für Personalkosten in den Haushalt für 2019 eingestellt. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden