10. Mai 2017 | Pressemitteilungen

Kanalbaumaßnahme im Ückendorfer Süden wird Thema in der Bezirksvertretung Süd

SPD-Bezirksfraktion stellt Antrag für die Sitzung am 30. Mai

  • Ginaluca Bruno, Bezirksverordneter BV Süd

  • Tobias Lang, Vors. SPD-Fraktion in der BV Süd

  • Ulli Jacob, Stadtverordneter Ückendorf-Süd

Die problematische Verkehrssituation rund um die Kanalbaumaßnahme an der Ückendorfer Straße und „Am Dördelmannshof“ wird auf Antrag der SPD-Fraktion ein gewichtiges Thema der Bezirksvertretung Süd am 30. Mai. „Ziel unseres Antrags ist es, einen Überblick über den Fortgang der Kanalbaumaßnahme zu erhalten“, so SPD-Bezirksverordneter Gianluca Bruno. „Im Detail wollen wir wissen, ob es absehbar zu einer Gefährdung der planmäßigen Fertigstellung kommt.“

Der Fraktionsvorsitzende Tobias Lang ergänzt: „Auch bei der Lichtzeichenanlage am Ückendorfer Platz sehen wir noch Optimierungsbedarf. Eine weitere Lichtzeichenanlage an der Einmündung „Am Dördelmannshof“ verschärft die aktuelle Verkehrssituation weiter.“

Stadtverordneter Ulli Jacob regt zudem an, dass die Situation der örtlichen Einzelhändler mit einbezogen werden sollte: „Schon jetzt beklagen die Einzelhändler Umsatzeinbußen durch die Baustelle an der Ückendorfer Straße. Auch hier sollte intensiv nach einer zufriedenstellenden Lösung gesucht werden.“