20. März 2020 | Pressemitteilungen

Lukas Günther: „Wir lassen die Sportvereine nicht im Stich“

SPD-Fraktion begrüßt Gelsensport-Vorstoß

  • Lukas Günther, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion

Der Covid 19-Virus hält Gelsenkirchen in Atem. Auch für die SPD-Ratsfraktion steht fest, dass zunächst alle Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Die SPD-Fraktion weiß aber um die Sorgen und Nöte vieler Sportvereine, die durch ausfallende finanzielle Einnahmen in ihrer Existenz bedroht sind. Lukas Günther, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, fordert, die Sportvereine bei den geplanten Hilfsmaßnahmen mit zu bedenken: „Auch wenn die Schließung sämtlicher Gelsenkirchener Sportanlagen in der derzeitigen Situation absolut richtig und notwendig ist, so wissen wir um die Notlage vieler Vereine, in die sie durch den jetzigen Stillstand geraten. Als SPD wollen wir die hohe Vereinsdichte in unserer Stadt erhalten. Wir lassen die Sportvereine nicht im Stich.“

Bereits zu Beginn der Woche hatte Gelsensport, als Dachorganisation der Gelsenkirchener Sportvereine, Unterstützung für den Sport gefordert. Lukas Günther sieht vor allem Bund und Land in der Pflicht, nimmt die Stadt aber auch nicht aus: „Gerade die Maßnahmen der Bundesregierung laufen langsam an und federn die jetzige Krise für viele ArbeitnehmerInnen, Betriebe und Selbständige ab. Die Maßnahmen der Bundesregierung dürfen aber nicht verschleiern, dass sich das Land derzeit gerade bei finanziellen Zusagen weitestgehend aus der Pflicht nimmt. Wir fordern einen Stabilitätsfonds für die Sportvereine in NRW“, führt Günther aus und ergänzt: „natürlich nehmen wir uns als Stadt nicht aus der Pflicht. Als SPD-Fraktion stehen wir im engen Austausch mit vielen Vereinen und suchen mit ihnen zusammen nach kreativen Ideen und konkreten Vorschlägen, um den Sport in unserer Stadt in der jetzigen Notlage kurzfristig zu unterstützen.“

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden