22. August 2016 | Pressemitteilungen

Thyssen-Schalker Verein: Stadtverwaltung soll Verkehrskonzept im Ausschuss erläutern

  • Margret Schneegans

Die SPD-Fraktion möchte von der Stadtverwaltung erfahren, wie sie sich die künftige Verkehrsführung auf dem Gelände Thyssen-Schalker Verein vorstellt. Einen entsprechenden Antrag für die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses hat die Fraktion heute auf den Weg gebracht.

Durch die Ansiedlung verschiedener Betriebe auf dem Gelände hat sich das Verkehrsaufkommen erhöht. Gleichzeitig sind mit der Europastraße und der Brüsseler Straße neue Wegebeziehungen entstanden und die Anbindung der Europastraße an die Ostpreußenstraße wird hier noch einmal zu Veränderungen führen.

„Eine Lösung, die alle Seiten zufriedenstellt, wird es vermutlich nicht geben,“ so die Bulmker Stadtverordnete Margret Schneegans, die auch Sprecherin der SPD im zuständigen Ausschuss für Verkehr, Bauen und Liegenschaften ist.

„Durch die Fahrbahnerneuerung auf dem Erlenbruch werden aber schon einmal die Fahrgeräusche gedämpft. Und ich werde mich dafür einsetzen, dass das, was etwa über Beschilderungen getan werden kann, auch umgesetzt wird.“