15. Mai 2018 | Pressemitteilungen

Fahrradweg in Scholven fertiggestellt

  • SPD - Fraktion in der Bezirksvertretung Nord

Nach vielen Jahren wurde der Fahrradweg an der Feldhauser Straße in Scholven endlich ausgebaut. „Es war eine Initiative der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Nord aus dem Jahre 2012“, erinnert der Vorsitzende Dr. Klemens Wittebur an die ersten Bemühungen, hier eine Verbesserung für die Radfahrinnen und Radfahrer aber auch für die Fußgänger zu schaffen. „Einen schmalen Weg, der häufig auch noch zugewachsen war, mussten sich Radfahrer und Fußgänger in beide Richtungen teilen“, erinnert sich Kathrin Uhländer, die damals für die SPD in Scholven als Bezirksverordnete aktiv war.

Bereits 2014 gab es erste Pläne der Stadtverwaltung zu einem Ausbau. Aber es mussten Flächen angekauft und das gesamte Vorhaben in den Haushalt eingebracht werden. „2016 war es dann soweit“, so Dr. Klemens Wittebur. „Am 3. März 2016 wurde der Ausbau für 75.000 € in der Bezirksvertretung Nord beschlossen.“

Weitere Verzögerungen folgten. Schließlich kann in Gelsenkirchen nichts gebaut werden, wenn die Flächen nicht vorher auf Bomben untersucht wurden. „Doch jetzt mehr als fünf Jahre nachdem ersten Ortstermin ist alles fertig“, freuen sich die SPD Fraktion-Nord und Michael Knöß, Vorsitzender der SPD in Scholven zusammen mit vielen Radfahrern und Radfahrerinnen sowie auch Rollstuhlfahrern und Rollstuhlfahrerinnen. „Allein beim Fototermin“ so Bezirksbürgermeister Thomas Klasmann, „mussten wir die Fahrbahn mehrmals räumen.“

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden