10. März 2015 | Pressemitteilungen

SPD in der BV Nord zur Offenen Ganztags-Grundschule

Zufriedenheit mit der OGS im Primarbereich

  • Dr. Klemens Wittebur, Fraktionsvors. SPD in der BV Nord

Auf Antrag der SPD-Fraktion beschäftigte sich die Bezirksvertretung Nord in ihrer letzten Sitzung mit den Ergebnissen einer umfangreichen Elternbefragung zur Situation in der Offenen Ganztagsschule im Primarbereich. Die SPD-Fraktion zeigte sich erfreut über die hohe Beteiligung der Eltern an der Befragung und über die Ergebnisse. „Wir haben in den letzten Jahren immer viel Wert auf die Qualität gelegt und können jetzt feststellen, dass sich dies bei der Zufriedenheit der Eltern wiederfindet“, so Dr. Klemens Wittebur, Vorsitzender der SPD Fraktion im Stadtbezirk Nord. „Dort, wo Kritik bei der Befragung geäußert wurde, müssen weitere Verbesserungen erzielt werden.“

So wurde bereits in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung-Nord beschlossen, die räumlichen Voraussetzungen an der Grundschule in Bülse zu verbessern.
Die SPD-Fraktion nutzte die Gelegenheit auch, nach einem möglichen zusätzlichen Bedarf an den einzelnen Grundschulen im Stadtbezirk zu fragen. „Da dies nicht Gegenstand der Befragung war“, so Dr. Wittebur, „waren die Antworten der Verwaltung hier eher dürftig. Wir vermuten, dass es einen weiteren Bedarf gibt, der nicht befriedigt werden kann.
Auch in Zukunft darf es bei einem quantitativen Ausbau keine Abstriche bei der Qualität geben. Nicht zuletzt haben die hohen Standards, die es in Gelsenkirchen für die OGS gibt, zur Zufriedenheit bei den Eltern geführt.“