27. Oktober 2014 | Pressemitteilungen

Jusos: Nachtleben für Jugendliche in Gelsenkirchen soll attraktiver werden

SGK-Seminar am Donnerstag, 30. Oktober im Alfred-Zingler-Haus

  • Behlül Taskingül, Vorsitzender der GE-Jusos

Die sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) organisiert am Donnerstag, den 30. Oktober ein Seminar zum Nachtleben im Gelsenkirchen. Das Seminar findet in Kooperation mit den Gelsenkirchener Jusos statt.

Fehlende Angebote im Gelsenkirchener Nachtleben für Jugendliche und junge Erwachsene sollen aufgedeckt und erste Lösungsansätze für diese entworfen werden. Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Angela Bartelt von der City-Initiative Gelsenkirchen und dem „Rosi“-Betreiber Cem Özdemir unterstützt. Florian Beisenbusch wird von dem Konzept „Bang Bang Gelsen“ berichten.

„Ein attraktiveres Nachtleben ist ein wichtiger Faktor um das junge Leben in Gelsenkirchen zu fördern und zu bereichern“, betont Behlül Taskingül, Seminarleiter und Vorsitzender der Jusos Gelsenkirchen.
Bei einem kleinen Snack startet das Seminar um 19 Uhr im Alfred-Zingler-Haus in Bulmke (Margaretenhof 10, 45888 Gelsenkirchen).

Alle Interessierten sind herzlichst eingeladen.