03. Februar 2017 | Pressemitteilungen

Wie können wir unsere Demokratie verteidigen?

SGK-Seminarreihe für Frauen am Montag, 6. Februar

  • Silke Ossowski leitet die Montagmorgenschulung der SGK für Frauen

Silke Ossowski, ASF-Unterbezirksvorsitzende und Leiterin der SGK-Seminare der Montagmorgenschulung lädt am Montag, den 6. Februar in die AWO-Schalke, Begegnungszentrum, Grenzstr.47 ab 10:00 Uhr zur Montagmorgenschulung ein. Referent ist Prof. Dr. Stefan Goch. Leiter des Instituts für Stadtgeschichte in Gelsenkirchen. Thema der Veranstaltung ist: „Wie können wir unsere Demokratie verteidigen – Meinungsaustausch auf Augenhöhe“

Silke Ossowski: „Demokratie lebt von Meinungsvielfalt, von dem fairen Austausch von Argumenten und vom gegenseitigen Respekt. Rahmen für diese Grundlagen in Deutschland ist unser Grundgesetz.

Die politische Weltlage hat sich gravierend verändert. Die Welt ist durch die Globalisierung komplexer und undurchsichtiger geworden. Viele Staaten benennen ihr Handeln als „Demokratie“, trotz Einschränkungen von Bürgerrechten, trotz Abschaffung von Meinungs- und Pressefreiheit, trotz rigorosem Anwenden von staatlicher Macht.

Zudem werden unbewiesene Behauptungen als „die Wahrheit“ deklariert, belegbare Tatsachen negiert oder ignoriert. Sachliche Argumente erhalten keinen Stellenwert. Diese Gedankenwelt greift immer weiter um sich, von einstmals Randbereichen in die Mitte der Gesellschaft. Daher müssen wir die aktuellen Geschehnisse als einen Weckruf an alle Demokraten begreifen, sich gegen Hetze, Hass und sprachlicher Verrohung zu stellen.

Das respektvolle Miteinander in unserer Gesellschaft ist wieder zu stärken. Es geht um unser derzeitiges und zukünftiges Miteinander und um unsere demokratische Kultur.“

„Dieser Ausgangslage wollen wir in unserer Veranstaltung nachgehen“, so Silke Ossowski.

Mit Prof. Dr. Stefan Goch haben wir einen ausgewiesenen Fachmann, der auch die systemische Entwicklung schildern kann.

Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen.