03. März 2016 | Pressemitteilungen

SGK-Montagmorgenschulung für Frauen zur ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe

Zu Gast: Beate Rafalski, Leiterin der Ehrenamtsagentur

  • Beate Rafalski, Leiterin der Ehrenamtsagentur GE

Silke Ossowski, ASF-Unterbezirksvorsitzende und Leiterin der SGK-Seminare der Montagmorgenschulung lädt am Montag, den 07.März in die AWO-Schalke, Begegnungszentrum, Grenzstr.47 ab 10 Uhr zur Montagmorgenschulung für Frauen ein. Referentin ist diesmal Beate Rafalski, Leiterin der Ehrenamtsagentur der Stadt Gelsenkirchen. Das Thema der Veranstaltung ist „Aufgaben der Ehrenamtsagentur - Bündelung ehrenamtlichen Engagements bei der aktuellen Flüchtlingshilfe in Gelsenkirchen.“


Silke Ossowski: „ An vielen Stellen in Gelsenkirchen sind Flüchtlinge angekommen, wie bereits in vielen anderen Städten auch. Teilweise sind sie nur vorübergehend in unserer Stadt, teilweise um dauerhaft hier zu leben. Unabhängig von diesen jeweiligen konkreten Sachlagen ist es wichtig, umsichtig und konstruktiv zu handeln.
Wir in Gelsenkirchen haben eine gute Art des Miteinander, um mit diesen Situationen umzugehen, sei es durch die zahlreichen engagierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, oder durch die unterschiedlichen Institutionen und die Wohlfahrtsverbände.
Beate Rafalski wird einen Überblick geben über die aktuelle Entwicklung in Gelsenkirchen und die Einsatzmöglichkeiten und das Engagement der vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Das Engagement ist riesig und die Möglichkeiten zu helfen ebenso.
„In akuten Krisensituationen, wie zurzeit, sind die Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener bereit beherzt mit anzufassen,“ so Silke Ossowski.
Alle interessierte Frauen sind herzlich eingeladen.