12. November 2014 | Pressemitteilungen

SPD Buer-Mitte: Alter Friedhof in Buer an der Mühlenstraße

Grabstein von Urban von Vorst von Bewuchs befreit

  • Dr. Klemens Wittebur, Fraktionsvors. SPD in der BV Nord

  • Konrad Herz und Dr. Klemens Wittebur bei der Arbeit

  • Der vom Bewuchs befreitet Familiengrabstein

Was am 6. November 2014 auf dem historischen Spaziergang der Bezirksvertretung Nord als spontane Idee entstand, wurde bereits eine Woche später in die Tat umgesetzt. „Am Grabstein von Urban von Vorst (Begründer der Buerschen Zeitung), gest. 1926“ so Dr. Klemens Wittebur, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtbezirk Nord, „forderte Konrad Herz ehrenamtliches Engagement, um z.B. den Grabstein von Bewuchs zu befreien.


"Ich habe mich dann spontan bereit erklärt, diese Aktion zusammen mit Konrad Herz durchzuführen.“
Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein wunderschöner Grabstein, auf dem die Inschriften jetzt wieder deutlich zu lesen sind, ist dabei herausgekommen.
Der alte Friedhof in Buer an der Mühlenstraße wird als innerstädtische Grünfläche gerne für Spaziergänge genutzt. Klemens Wittebur: "Vielleicht kommen ja auch noch andere Bürgerinnen und Bürger auf die Idee, hier praktisch tätig zu werden. Zwischen der spontanen Idee und der Umsetzung lagen einmal gerade sechs Tage."