16. März 2016 | Pressemitteilungen

SPD-Fraktion erweitert Eckpunktepapier zum Bäderkonzept

Sanierung Hallenbad Horst, 50-m-Bahn, regenerative Energien

Die SPD-Ratsfraktion hat in ihrer Sitzung am Montagnachmittag, die am 29. Februar verabschiedeten Eckpunkte für ein zukünftiges Bäderkonzept erneut diskutiert und an einigen Punkte ergänzt und präzisiert. Neu ist, - dass bei dem Eckpunkt "städtisches Freibad in zentraler Lage, möglichst als Kombibad" nun zusätzlich geprüft werden soll, ob auch der Bau eines 50-m-Beckens realisierbar ist. Dies würde die Möglichkeiten für den Schwimmsport in Gelsenkirchen deutlich erweitern, - dass auf jeden Fall jenseits der Neubauprojekte es eine Sanierungsplan für die notwendigen Sanierung im Hallenbad Horst gehen muss, - dass bei allen Neubau- und Sanierungsmaßnahmen alle Möglichkeiten der Nutzung von regenerativen Energien zu nutzen sind. Die geänderte, nun 16 Eckpunkte, in denen die Veränderungen blau/unterstrichen gekennzeichnet sind, finden Sie als pdf-Anlage.

Die aktuelle, erweitere Fassung der Eckpunkte der SPD-Ratsfraktion GE zur Zukunft der Bäder in unserer Stadt finden Sie hier.
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden