10. April 2018 | Pressemitteilungen

SPD-Fraktion wählt Sprecher für digitale Entwicklung und die vernetzte Stadt

  • Taner Ünalgan, digitalpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion

Die SPD-Ratsfraktion Gelsenkirchen hat in ihrer Sitzung an diesem Montag die Funktion des Sprechers für digitale Entwicklung und die vernetzte Stadt ins Leben gerufen. Hierzu wurde der Stadtverordnete Taner Ünalgan (25) gewählt. Mit dem Thema digitale Entwicklung in Gelsenkirchen wird sich ebenfalls die SPD-Fraktion im Regionalverband Ruhr an diesem Donnerstag im Wissenschaftspark beschäftigen.

Dr. Klaus Haertel, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion Gelsenkirchen, erklärt hierzu: „Als erste Fraktion im Rat der Stadt Gelsenkirchen haben wir am Montag die neue Funktion des Sprechers für digitale Entwicklung und die vernetzte Stadt ins Leben gerufen. Dieser Schritt ist aus unserer Sicht wegweisend und strategisch richtig. Oberbürgermeister Frank Baranowski und die Verwaltung der Stadt Gelsenkirchen haben in den letzten Jahren bereits grundlegende Vorarbeiten im Bereich der Digitalisierung geleistet, die etwa in der Partnerschaft mit dem Technologiekonzern Huawei oder aktuell der Ernennung unserer Stadt zur digitalen Modellkommune durch das nordrhein-westfälische Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie mündeten. Wir werden weiter verantwortungsvoll an den klassischen Politikfeldern arbeiten und stehen dabei beispielsweise für einen soliden Haushalt. Zur selben Zeit wollen wir Zukunftschancen für die Stadt Gelsenkirchen und ihre Bürgerinnen und Bürger im vergleichsweise neuen Feld der Digitalisierung erarbeiten. Deshalb haben wir diese Sprecherfunktion nun auch formell geschaffen.“

„Ich freue mich auf diese spannende Aufgabe und bedanke mich für das Vertrauen meiner Fraktion. In den letzten Monaten und Jahren konnte ich bereits einige Kontakte zu lokalen und regionalen Akteuren der Digitalisierung knüpfen. Das werde ich nun fortsetzen und intensivieren. Ich möchte erfahren, welche Handlungsbedarfe Unternehmen, wissenschaftliche Akteure und weitere Institutionen sehen und wie wir sie als SPD-Ratsfraktion Gelsenkirchen bei der erfolgreichen Bewältigung dieser Aufgaben in den nächsten Jahren unterstützen können. Deshalb biete ich an, diese Institutionen zu besuchen und so den Dialog vor Ort fortzusetzen“, ergänzt Taner Ünalgan, Stadtverordneter der SPD-Ratsfraktion Gelsenkirchen und frisch gewählter Sprecher für digitale Entwicklung und die vernetzte Stadt.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden