25. Februar 2016 | Pressemitteilungen

SPD OV Buer-Mitte III wählt neuen Vorstand

Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Buer-Mitte III bestätigten die GenossInnen den 23-jährigen Lukas Günther einstimmig, ohne Enthaltungen, zum dritten Mal in der Position des Vorsitzenden. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter der Stadtverordnete Dr. Günter Pruin und der Bezirksverordnete Klaus Sorge. Als Kassiererin wurde Christiane Pruin einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Renè Immig fungiert im neuen Vorstand weiterhin als Bildungsbeauftragter. Der geschäftsführende Vorstand wird durch Ulla Hellwig und den 20-jährigen Edwin Novik vervollständigt, die in die neuen Posten der Mitgliederbeauftragten gewählt wurden.

Neben den Wahlen wurde auf der Mitgliederversammlung auch über den derzeitigen Kurs der Sozialdemokraten diskutiert. „Wir fordern von der Partei, dass sie ihr eigenes Profil schärft und sich in der Herausforderung um die Unterbringung und Integration der Flüchtlinge nicht von den Unionsparteien treiben lässt. Die Partei muss auf den Kurs der humanitären Flüchtlingspolitik zurückkommen,“ fordert Günther. Neben den bestimmenden Fragen über die Herausforderungen der Flüchtlingspolitik stand aber auch das Thema der sozialen Gerechtigkeit bei den GenossInnen hoch im Kurs: „In Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen und niedriger Zinsen ist der Staat gut beraten zu investieren. Die Überschüsse die der Bund aufweisen kann, müssen bei den Kommunen ankommen,“ so Günther abschließend.

Komplettiert wird der neue Vorstand durch die BeisitzerInnen Halili Gider, Wolfgang Lengert, Leander Bröcker, Dagmar Lengert und Ayse Schwitz. Thomas Kinner wurde als Schriftführer bestätigt. Als stellv. Kassierer wurde Edwin Novik gewählt. Dirk Hübner und Byram Gider vervollständigen den Ortsvereinsvorstand als Revisoren.