04. Juli 2017 | Pressemitteilungen

Markus Töns: Wahlprogramm der Union ist enttäuschend für Gelsenkirchen

Zur Vorstellung des Wahlprogramms von CDU&CSU in Berlin erklärt der Bundestagskandidat der SPD in Gelsenkirchen, Markus Töns: „Das Programm von CDU&CSU zeigt, dass die Union keine Ahnung mehr hat von den wirklichen Sorgen und Wünschen der Menschen in Deutschland. Offensichtlich haben sich Merkel und Seehofer während der letzten 12 Jahre an der Macht vom Alltag der Menschen immer weiter entfernt. Das Programm von CDU&CSU ist mutlos und ohne Ideen für die Zukunft. Es ist unseriös, ungerecht und unverantwortlich.

CDU&CSU verschweigen, wie es mit der Rente weitergehen soll. Diese Verweigerungshaltung läuft darauf hinaus, dass die jetzt arbeitenden Menschen viel einzahlen, lange arbeiten müssen und eine geringe Rente bekommen. Die Union will auch nichts gegen Altersarmut tun.

Sie hält an der Zwei-Klassen-Medizin fest und belastet die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer weiter einseitig.

Es ist außerdem völlig unverantwortlich, dass die Union bis zu 30 Milliarden Euro pro Jahr zusätzlich in Drohnen und Panzer stecken will, während wir hier in Gelsenkirchen mehr Geld vom Bund für den sozialen Arbeitsmarkt, die Integration von Flüchtlingen, Schulsozialarbeit und die Sanierung von Straßen benötigen.

Die SPD steht für ein gerechtes und modernes Deutschland. Gut, dass die Menschen die Wahl haben!“