Frank Baranowski

Lebenslauf

geboren: 17. Juni 1962

Schule und Beruf:

  • 1981: Abitur in Gelsenkirchen-Ückendorf
  • 1981-1987: Studium Lehramt Sek. I/II (Deutsch und Geschichte), Ruhr-Uni Bochum
  • 1987-1988: Lehrtätigkeit an der Bergberufsschule Recklinghausen
  • 1988-1990: Referendariat am Max Planck Gymnasium in Gelsenkirchen-Buer
  • 1990-1991: Lehrtätigkeit an der Bergbauberufsschule Recklinghausen
  • 1991-1995: wissenschaftlicher Mitarbeiter des MdL Egbert Reinhard (SPD)

Politischer Werdegang:

  • seit 1978: SPD-Mitglied
  • 1989-1995: Mitglied des Rats der Stadt Gelsenkirchen, stellv. Vors. Jugendhilfeausschuss sowie jugendpolitischer Sprecher der SPD
  • 1995-2004: Mitglied des Landtages NRW
  • seit 1998 bis Oktober 2004: Mitglied des Landesvorstandes der NRW-SPD zuständig für Innen-, Rechts- und Kommunalpolitik
  • Mai 2000 bis Oktober 2004: stellv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion
  • 2000 bis Mai 2005: Vorsitzender der SPD Gelsenkirchen
  • seit 10. Oktober 2004: hauptamtlicher Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen
Fotodownload