#einGEpflanzt! - 1.000 zusätzliche Bäume für Gelsenkirchen

Umweltschutz geht nur gemeinsam. Jetzt kommt es auf uns alle an! Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, wollen wir jedes Jahr 1.000 zusätzliche Bäume für unsere Stadt pflanzen lassen und ihr entscheidet, wo sie #einGEpflanzt werden.

Schickt uns jetzt eure Vorschläge für die Standorte der neuen Bäume. Wieso wir das machen? Weil Bäume die Lebensqualität von allen verbessern – klar: von uns Menschen, aber auch von Vögeln, Insekten und quasi ganz nebenbei einen wichtigen Beitrag fürs Klima insgesamt leisten.

So funktioniert’s: Ihr schreibt uns per E-Mail an: #eingepflanzt(at)spd-gelsenkirchen.de, wo genau ihr euch neue Bäume vorstellen könnt - Vorschläge für Wildblumen bzw. Streuobstwiesen sind ebenfalls willkommen - und wir lassen dann Fachleute überprüfen, ob die Standorte infrage kommen. Wenn ja, können wir uns zusammen bald über die „neuen Mitbewohner“ freuen. Macht jetzt mit und werdet Teil der größten Aufforstungsaktion in der Gelsenkirchener Stadgeschichte! Unter allen Teilnehmenden verlosen wir drei Apfelbaum-Setzlinge.

Besucht uns auch auf Facebook und schreibt eure Vorschläge in die Kommentare: https://www.facebook.com/SPDGE/ oder ruft uns an unter der Telefonnummer: 0209 167 1554.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Auszug aus dem Koalitionsvertrag

Quartiere nachhaltig gestalten (S. 23)

In Gelsenkirchen gibt es zurzeit rund 250.000 Bäume. Sie tragen nachhaltig zur Lebensqualität bei, wirken aktiv dem Klimawandel entgegen und verbessern das Stadtklima. Unser Ziel ist es, die Anzahl der Bäume in Gelsenkirchen perspektivisch nachhaltig und merklich zu vergrößern. Dazu sollen jährlich fortlaufend mindestens 1000 zusätzliche Bäume neu gepflanzt werden. Hierzu sollen im Haushalt jährlich 100.000 € zur Förderung sowohl privater als auch öffentlicher Anpflanzungen bereitgestellt werden.