Gelsenkirchen 2025: Sind wir alle im Netz? Auch die Kultur?

Wie geht es eigentlich den Solo-Selbstständigen in Zeiten von Corona? Wie ist die Situation der Kultur in unserer Stadt und welche Rolle spielt die Digitalisierung in dieser Frage? Wie kann die freie Kulturszene unserer Stadt unterstützt werden?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Veranstaltung „Gelsenkirchen 2025: Sind wir alle im Netz? Auch die Kultur?“, zu der Oberbürgermeisterkandidatin Karin Welge und die SPD am Mittwoch, 5.8.2020, 20.000 (Einlass 19.30 Uhr) in den Stadt.bau.raum, Boniverstraße 30, 45883 Gelsenkirchen einladen.

 

Gesprächspartner sind Martin Kaysh (Journalist, Ruhrpott-Kabarettist und Steiger beim „Geierabend") sowie Annika Wahl (Digital PR-Strategist und Yoga-Lehrerin)

Die Moderation der Gespräche übernimmt Karl-Martin Obermeier.

Aufgrund der Corona-Hygienevorschriften steht nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung. Daher wird um Anmeldung unter team-karin-welge@spd-gelsenkirchen.de oder 0209 17991-10 gebeten.