Radwegelückenschluss auf der Hans-Böckler-Allee erreicht

Lange war der Radweg auf der Hans-Böckler-Allee in Höhe der Fürstinnenstraße über eine Strecke von rund 25 Metern unterbrochen.

Beharrlich hat sich die SPD dafür eingesetzt, dass diese Lücke nun geschlossen wurde.

 

„Nachdem ich viele Male diesen Lückenschluss für die Radfahrenden angemahnt habe, ist er in der letzten Woche endlich umgesetzt worden“ freut sich Daniel Siebel, Feldmarker SPD-Stadtverordneter.

„Radfahrerinnen und Radfahrer können jetzt die Querverbindung -von Rotthausen nach Hessler und zurück durch die Feldmark- auf der Hans-Böckler-Allee durchgehend auf einem Radweg bzw. einem gesicherten Radstreifen fahren. Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung Radfahrsicherheit in Gelsenkirchen, für die sich die SPD seit vielen Jahren einsetzt“.

Zusammen mit dem Radwegelückenschluss sind im Kreuzungsbereich an der Fürstinnenstraße in den vergangenen Wochen auch die Fahrbahndecke und der Gehweg ausgebessert worden.